AirPlay Lautsprecher Test – Kabelloser Musikgenuss

AirPlay LautsprecherMit modernen AirPlay Lautsprechern kann man kabellos die eigene Lieblingsmusik von einem iPod, iPhone, iPad, Mac oder PC mit iTunes abspielen. Die meisten Geräte sind klein und kompakt, manche können direkt in die Steckdose eingesteckt werden, andere verfügen über einen integrierten Akku. Dabei geht der Leistungsumfang ebenso weit auseinander wie die Preise. Daher sollte man sich vor dem Kauf gut informieren, was die angebotenen AirPlay-Lautsprecher können.

Hier klicken für eine Auswahl der besten AirPlay Lautsprecher bei Amazon für 2014

Was ist AirPlay?

Die AirPlay-Technologie wurde von Apple zur Übertragung für Ton und Bild von Apple Geräten eingeführt und ist im Vergleich zu anderen Übertragungsstandards wie Bluetooth oder DLNA noch verhältnismäßig jung. Der Vorteil gegenüber Bluetooth ist, dass die Musikübertragung verlustfrei funktioniert, das heißt ohne hörbare Abstriche beim Klang.

Was braucht man für AirPlay?

Musik vom SmartphoneDie meisten AirPlay Lautsprecher funktionieren problemlos mit iPod touch, iPad und iPhone. Allerdings sollte auf dem Smartphone mindestens iOS 4.2 installiert sein. Wer lieber einen Mac oder Windows-PC verwendet möchte, benötigt die Software iTunes. Diese unterstützt AirPlay seit der Version 10.1.

Insbesondere die Einrichtung auf einem Windows-PC ist nicht immer einfach und erfordert ein gewisses Maß an Geduld. Die Bedienungsanleitungen vieler Lautsprecher sind ausschließlich auf die Verwendung mit Apple Geräten ausgelegt.

Neben dem passenden Computer oder Smartphone benötigt man noch einen guten WLAN-Empfang. Der Lautsprecher wird einfach in das heimische Netzwerk integriert und kann anschließend mit den sendenden Geräten per WLAN kommunizieren.

Was bieten AirPlay-Lautsprecher?

In erster Linie versprechen die meisten Hersteller ein hervorragendes Klangerlebnis. Da durch das Streaming mit Apple AirPlay deutlich größere Datenmenge als beispielsweise bei Bluetooth übertragen werden können, nämlich bis zu 120 Megabits pro Sekunde, ist die Qualität der übertragenen Musik deutlich besser.

Unterstützt wird der Klang häufig durch ein entsprechendes Design des Lautsprechers. Während einige Modelle auf ein ovales Design setzen, welches die Musik gleichmäßig im Raum verteilt, gibt es auch flache Lautsprecherboxen, die die Wand als Reflektionsfläche nutzen.

Ausgestattet sind die meisten AirPlay Boxen mit Hochtönern für die hohen Tonbereiche und Subwoofern für den Bass. So können auch drahtlose Mini Lautsprecher einen ordentlichen Sound liefern und mit kabelgebundenen HiFi Lautsprechern in Sachen Klangqualität durchaus mithalten.

Besonders vielseitige Funklautsprecher bieten neben AirPlay auch andere Möglichkeiten Audio- oder Videodaten zu übertragen, wie z. B. via Bluetooth, DLNA, USB-Anschluss oder einen AUX-Eingang für diverse elektronische Geräte. So kann nicht nur die Musik vom Handy sondern auch von einem MP3-Player, Radio oder TV wiedergegeben werden.

Generell sollte man darauf achten, welche Formate das Gerät unterstützt. Die meisten AirPlay fähigen Lautsprecher unterstützen die Formate MP3 und WMA; Probleme könnte es hingegen zum Beispiel beim Audioformat FLAC geben.

Mobil ist man mit Lautsprechern, die über einen integrierten Akku verfügen, welcher das Gerät bis zu 5 Stunden mit Strom versorgt. Dank Akku hat man einen tragbaren Lautsprecher, den man überall im Haus aber auch auf dem Balkon oder im Garten aufstellen kann. Achten muss man bei der Verwendung eines Outdoor Lautsprechers nur auf die Reichweite des eigenen WLAN-Netzes.

Für die meisten AirPlay Lautsprecher gibt es vom Hersteller eine kostenlose App, welche das Handy, Tablet oder Smartphone ganz einfach in eine Fernbedienung verwandelt, mit der man nicht nur die Titelauswahl, sondern auch die Lautstärke und Klangeinstellungen steuern kann. Nicht alle Lautsprecher verfügen über eine Equalizer-Funktion.

Handy LautsprecherWer seinen Klang gern individuell anpasst, der sollte vorher ausführlich die Produktinformationen lesen. Lautstärke und Einstellungen lassen sich zudem über die iTunes Software am Computer oder über den Lautsprecher selbst regeln. Letzteres ist jedoch nicht bei allen Modellen möglich.

Wenn man eine Party veranstalten will oder gern vom Keller bis zum Dach die gleiche Musik hören will, sollten die Lautsprecher über ein Multiroom-System verfügen. Dieses ermöglicht, dass mehrere Lautsprecher miteinander synchronisiert werden und diese gleichzeitig die gewünschte Musik streamen.

Dieser Modus wird nicht von allen Lautsprechern unterstützt, und zum Teil funktioniert die Steuerung auch nur über den PC oder Mac und nicht über das Smartphone. Die Bedienungsanleitung oder Produktbeschreibung im Internet liefert hierüber sicherlich Auskunft.

Was man beim Kauf beachten sollte

Die AirPlay-Technologie ist noch relativ neu und nicht alle auf dem Markt angebotenen Geräte sind wirklich ausgereift. Die häufigsten Probleme mit Wireless Speakern sind Verbindungsabbrüche trotz gutem WLAN-Empfang oder Probleme beim Einrichten verschiedener Smartphones und PCs. Insbesondere Windows-Benutzer sollten sich daher vorher informieren, ob und wie eine Installation des Lautsprechers funktioniert. Eine Beratung im Fachgeschäft oder die Bewertungen anderer Käufer können hierzu oftmals helfen.

Wenn man sich für einen Minilautsprecher oder Kompaktlautsprecher ohne Kabel entscheidet, sollte man sich außerdem bewusst darüber sein, dass diese nur für eine begrenzte Raumgröße geeignet sind. Auch kleine Lautsprecher können einen guten Klang produzieren, allerdings sind sie sicherlich nicht geeignet um ein großes Wohnzimmer oder einen Tanzsaal zu beschallen.

Informieren Sie sich ausführlich über den Lieferumfang. Welche Dateiformate und Übertragungsstandards werden unterstützt? Verfügt das Gerät über eine zusätzliche Fernbedienung oder einen wiederaufladbaren Akku? Wenn Ihnen eine portable Lösung wichtig ist, sollten Sie besonders auf letzteres achten.

Es kann jedoch auch hilfreich sein sich im Vorfeld über mögliche Schwierigkeiten bei der Installation oder Konfiguration zu informieren, um nicht anschließend selbst am Einrichten der Geräte zu verzweifeln. Viele Käufer berichten im Internet von ihren Erfahrungen und geben wertvolle Hinweise, die einem selbst viel Zeit ersparen können.

Legen Sie Wert auf eine energiesparende Variante? Dann suchen Sie nach einem Gerät, das sich nach einer bestimmten inaktiven Zeit automatisch ausschaltet und selbst wieder einschaltet, wenn Audiodaten übertragen werden.

Fazit

Mobile MusikDie AirPlay-Technologie ist ein weiterer Schritt in Richtung kabellose Freiheit. Mit AirPlay-Lautsprechern hören Sie Ihre Lieblingsmusik im ganzen Haus, in hervorragender Klangqualität und greifen dabei auf eine grenzenlose Auswahl an Audio- und Videodaten zu. Auch wenn man beim Klang sicherlich keine Kinoqualität erwarten sollte, stellt AirPlay eine deutliche Verbesserung zu Bluetooth dar. Die Lautsprecher sind daher auch nicht billig und eine Investition sollte gut überlegt sein.

Wie so oft sind die teuersten Modelle nicht unbedingt die besten. Informieren Sie sich daher ausführlich über die verschiedenen angebotenen Produkte, fragen Sie im Fachgeschäft oder bei Freunden und Bekannten nach, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Und wenn Sie dann einen AirPlay Lautsprecher gefunden haben, der Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie ihn fast überall mit hinnehmen – auf Reisen, zur nächsten Party oder einfach auf die Terrasse.

Hier klicken für eine Auswahl der besten AirPlay Lautsprecher bei Amazon für 2014